Auf der Webseite von Christopher Conte gibt es noch mehr biomechanische Skulpturen zu sehen.

[via The Awesomer]