Für das Projekt „Animation Tag Attack“ hat jeder Teilnehmer vier Wochen Zeit, 5 bis beliebig viele Sekunden Film zu produzieren. Am Ende wird der Film auf der Webseite veröffentlicht und der nächste Teilnehmer beginnt, die Story in seinem Stil und mit seinen Mitteln weiter zu erzählen.

Dabei entsteht eine ziemlich abgefahrene Mischung, von der ihr euch im Zusammenschnitt der ersten zehn Folgen da oben selbst ein Bild machen könnt.

[Animation Tag Attack 1-10 bei Vimeo, via Beware Blog]